Mentoring & Training Mentoring und Training - Texterin München

Training & Coaching






Jedem seine Schreib­blockade.

 
 

Manche sitzen zum ersten Mal vor einem weißen Blatt Papier oder star­ren auf einen blinken­den Cursor. Sie warten und warten und warten. Und sind bald wild ent­schlossen, den Beruf zu wechseln oder das Studium zu schmeißen. Haupt­sache, nichts Schreiben.

Andere sitzen schon seit Jahren vor sehr vielen Blättern Papier. Voller Sätze, die sie einst selbst ge­zimmert haben. Dazu gesellen sich interne Memos über kunden­orien­tierte Kommuni­kation und „Top-Tipp-Listen für bessere Texte“, die über­haupt nichts besser machen.

Was ich in beiden Fällen machen kann? Den Einzelnen dort abholen, wo er gerade steht. Und dort hinbringen, wo man ihn erwartet. Mit Text-Trainings, ernst­hafter Ein-zu-Eins-Beglei­tung, Hilfe zur Selbst­hilfe. Und wenn ich über­flüssig bin, hab ich’s geschafft.

Für Unternehmen

Irgendwann sickert die Er­kennt­nis durch, dass viele Verben auch nicht weiter­helfen.

„Formulieren Sie klar und verständ­lich. Schreiben Sie im Aktiv. Achten Sie auf die Satz­länge.“ Klingt das nicht herr­lich? Hilft nur lei­der gar nichts, wenn man ge­wohnt ist, Monster wie System­integrations­lösungs­ansatz oder Versorgungs­anwart­schaft Gassi zu führen.

Es geht mir nicht um Binsen­weis­heiten aus dem kleinen Texter-Einmal­eins, sondern die ganz persön­liche, gefühlte Schin­derei mit kom­plexen In­halten (und Gefühlen!). Außerdem hege ich den Ehrgeiz, Marken noch in der schein­bar banalsten Antwort-Mail spürbar zu machen, Unter­nehmens­werte zwi­schen den Zei­len einzubauen.

Profitieren können davon alle Selber-Texter, zum Beispiel in Customer-Care- und Marketing­abtei­lungen. Ich begleite Marken­macher, die end­lich mit der eigenen Sprache heraus­rücken wollen. Und Start-ups, die eine Initial­zündung für ihren eigenen Text-Style brauchen.

Schön, wenn ich helfen kann mit


  • intensiven Texttrainings, immer orientiert an den realen Problem­fällen aus dem Teil­nehmer­alltag
  • laufender Remote-Betreuung als Trainings-Follow-up (telefonisch und per E-Mail)
  • Text-Einzel­coaching zur Über­windung persönlicher Text-Hürden
  • Text-Beratung in Marken­entwicklungs­projekten
  • Basis-Workshops zur Defini­tion einer klar profi­lierten Unternehmens­sprache

Für Studierende (Kommunikations- / Grafik- / Mediendesign)

Sein Bestes kann man nur ge­ben, wenn ei­nem je­mand zeigt, wie das geht.

Die Gedanken sind frei, und das ist auch gut so. Nur irgend­wann muss man die rich­tigen ein­fangen und in Form brin­gen. Auf­reihen an einer cleveren Er­findung namens „Roter Faden“. Für ein über­zeu­gen­des Semester-Referat, ein glas­klares 1-mit-Stern-Projekt oder die wirk­lich wichtige Diplom-/ Master­arbeit.

Egal ob nur noch der Fein­schliff fehlt oder es noch am Nö­tigsten ha­pert: Ich bin da und helfe. Mit Know-how und Idealismus. Als Mentorin unter­stütze ich (Kommuni­kations-)Design-Studenten, erfolg­reicher und moti­vierter durchs Studium zu kommen.

Warum? Weil die Fähig­keit, klare Ge­dan­ken zu fassen und sie anderen klar zu machen, ziem­lich wich­tig ist, um in kreati­ven Berufen erfolg­reich zu sein.

Besser werden ist immer gut, am besten damit


  • Roter Faden, ganz einfach wie am Schnürchen
    Konzept-Support in Einzel­treffen: Aufbau, Struktur, Text für Semester-/Diplom-/Master­arbeiten

  • Finde Deine eigene Erleuchtung
    Ideen-Push: Hands-on Kreativ­techniken, individuell abge­stimmt auf den ein­zelnen Studenten

  • So gut, wenn aus Ähh? endlich Aha! wird
    Nach­hilfe deluxe: Je nach Bedarf Kon­zeptions-Basics von A wie Aufmerksam­keits­spanne bis Z wie Ziel­gruppen­modelle

  • Deine Idee, Deine Show, Dein Erfolg
    Präsentations­coaching: Intensive Unter­stützung vor münd­lichen Prü­fungen (u.a. Präsentations­aufbau)

  • You’ll never walk alone
    Feed­back-Gruppen: Raus aus der Schreib­tisch-Isolation, rein ins moderier­te Ideen-Ping-Pong

Die Frage aller Fragen: Was kostet das?


Meine Leistun­gen sind nicht gratis, aber ganz sicher auch nicht um­sonst. Je nach Bedarf kann für Dich ein indivi­duell ge­schnür­tes Stunden-Paket das Rich­tige sein, eine Pau­schale oder ein­zelne SOS-Stunden auf Abruf.

Fit für die wichtige Präsen­ta­tion kannst Du zum Bei­spiel schon ab 200 Euro werden, indi­vi­duelle Unter­stützung beim Aufbau des Vor­trags oder Referats inklu­sive. Und mit rund 350 Euro ist be­reits eine Be­glei­tung bei der Diplom­arbeit möglich. Außerdem gilt: Fragen kostet nichts.

Und die Betreuung? Persön­liche Treffen, Coaching per Tele­fon, Mail, Skype, Notfall-whatsapp-Gruppe… wir finden den Weg, der zu Dir passt.

Jetzt unverbindlich anklopfen.

Das sagen Ex-Studenten über mich


  • Fachlich und menschlich eine große Bereicherung

    „Anette hat mir gezeigt, wie (…) wichtig es ist, einen „roten Faden“ zu haben. Sie hat sich von der ersten Sekunde und zu 110% in meine Arbeit reinversetzt und mir immer neue Impulse sowie wertvolles Feedback zum Aufbau, Inhalt und Design gegeben. Neben dem fachlichen Know-how und Input ist Anette auch menschlich die beste Unterstützung, die man sich vorstellen kann. Dank Ihrer empathischen Art findet sie immer die richtigen Worte und schafft es selbst in den schwärzesten Minuten, einen wieder aufzubauen und zu ermutigen. Ich kann sie nur von Herzen empfehlen, da sie in jeglicher Hinsicht – fachlich wie auch menschlich – eine große Stütze und Bereicherung für jede(n) Studenten/in ist."

    Hanna Baumann

  • Anettes Freude am Texten steckt an

    „Mit vollem Engagement und Leidenschaft hat sich Anette in meine Arbeiten hineingedacht, sie bis ins letzte auf den „roten Faden“ überprüft und mir viele wertvolle Tipps an die Hand gegeben. Ein fantastisches Gefühl zu verstehen, was gute Texte ausmacht und diese selbst zu kreieren. Deine Freude am Texten steckt an - danke Anette!“

    Catherina Strunz

  • Der Ideensalat in meinem Kopf wurde entwirrt

    "Anettes Unterricht hat mir gerade am Anfang meiner Projekte wahnsinnig geholfen den Ideensalat in meinem Kopf zu entwirren und ihn in ein handfestes Konzept zu packen. Auch bei der Betreuung meiner Arbeiten zeigte sie mir, meine Situation aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, was mir half auf eventuelle unangenehme Fragen bei der Prüfung vorbereitet zu sein und Unklarheiten im Vorfeld zu beseitigen. Sie schaffte es, mich auch in schwierigen Situation zu motivieren, jedoch ohne Dinge zu beschönigen sondern eher konstruktiv zu hinterfragen. Ihre Herangehensweise an Konzeption, Durchführung und Prüfung ist mir auch Jahre später noch immer hilfreich.“

    Susanne Prenissl

  • Die „Stimme aus dem Off“ ist Gold wert

    „In dem ganzen Wust einer schwer fassbaren freien Arbeit ist eine "Stimme aus dem Off", die klar durchsieht und zu ordnen weiß Gold wert und hilft, komplette Verzweiflung vorzubeugen oder diese zu beseitigen. Anette hat mir wahnsinnig geholfen und dazu viel neue Motivation & Zuversicht gegeben.“

    Judith Jänsch

  • Mit Aufmerksamkeit und Einfühlungsvermögen zur produktiven Atmosphäre

    „Mit viel Herz und persönlichem Engagement hat Anette Hrubesch mich auf meinem Weg zur Diplomarbeit begleitet. Besonders zeichnet sie ihr wertschätzender Umgang mit den ihr gezeigten Ideen und Arbeiten aus. Anette fordert einen heraus, selbst mehr aus sich herauszuholen, selbst weiter und dabei auch mal um die Ecke zu denken. Ihre Stärke ist es, gemeinsam funktionierende Strukturen zu finden und diese zu nutzen. Ehrlichkeit, Aufmerksamkeit und ihr Einfühlungsvermögen schaffen eine produktive Atmosphäre, in der man Kritik gut annehmen und sein jeweiliges Projekt zu einem gelungenen Ergebnis führen kann.“

    Sarah Freudenthal